Antragsverfahren für die elektronische Einreisegenehmigung (eTA)


einreise_kanada.jpg

Die Beantragung kann seit 01.08.2015 im Vorfeld der Flugreise online über die Homepage von Citizenship and Immigration Canada erfolgen. Im Antragsformular sind neben Personal- und Passdaten auch Informationen zur Reise anzugeben. Im Regelfall erhalten Antragsteller innerhalb weniger Minuten eine elektronische Mitteilung über die Erteilung/Nichterteilung der Einreisegenehmigung. In Fällen, die einer weitergehenden Prüfung bedürfen, erhält der Antragsteller innerhalb von 72 Stunden eine Mitteilung von CIC.

Für Antragsteller mit körperlichen oder geistigen Behinderungen, kann die Einreisegenehmigung durch einen Vertreter auf alternativem Wege eingeholt werden.

Reisende sollten beachten, dass auch eine erteilte Genehmigung keinen Anspruch auf Einreise nach Kanada begründet. Die endgültige Entscheidung obliegt weiterhin dem zuständigen kanadischen Grenzpersonal.

Mit Wirkung vom 01.08.2015 werden zudem die Fluggesellschaften von der Canada Border Services Agency über die Erteilung oder Nichterteilung der Einreisegenehmigung informiert. Reisende, die eine Beantragung versäumt haben oder deren Antrag abgelehnt wurde (do not board-Mitteilung) werden ihren Flug nicht antreten können.

Gebühren und Gültigkeitsdauer

Im Zuge der elektronischen Beantragung ist eine Gebühr in Höhe von 7,- CAD zu entrichten. Für Reisende, die eine Arbeits- oder Studienerlaubnis für Kanada beantragen, entfällt eine zusätzliche Gebühr für das eTA-Verfahren.

Die Einreisegenehmigung wird für fünf Jahre erteilt und ist an das jeweilige Reisedokument des Antragstellers gebunden. Wird folglich innerhalb des Gültigkeitszeitraums ein neuer Reisepass ausgestellt, muss das eTA-Verfahren erneut durchgeführt werden.

Ausnahmen

Von der Pflicht, eine elektronische Einreisegenehmigung einzuholen, sind einige Personengruppen ausgenommen, so u.a.
- Inhaber einer PR-Card für Kanada
- Inhaber eines anderen zeitlich befristeten Aufenthaltstitels für Kanada
- Inhaber einer Studien- oder Arbeitserlaubnis, die nach einem Aufenthalt in Saint-Pierre, Miquelon oder den
  USA wieder nach Kanada einreisen
- Flugpersonal, das im Rahmen des Dienstes in Kanada zwischenlandet, bis zu einem Transitaufenthalt zu
  24 Stunden

Weitere Informationen finden Sie hier

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Informieren Sie sich direkt bei Ihrem Reisebüro in der Nähe