Air France, KLM und Delta Air Lines erhöhen ihr Flugangebot

Flug 09.07.2020

Air France und KLM nehmen im Juli und August schrittweise weitere Verbindungen wieder auf und erhöhen die Frequenzen auf zahlreichen Strecken. 

Ab Juli fliegt Air France wieder ab Nürnberg und Stuttgart nach Paris-CDG. KLM nimmt die Strecke Hannover-Amsterdam wieder auf, im August folgen die Verbindungen Bremen-Amsterdam und Dresden-Amsterdam. Bis Ende August bedient AIR FRANCE KLM somit wieder zehn Flughäfen in Deutschland: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart. Dann stehen Reisenden aus Deutschland insgesamt 15 tägliche Flüge nach Paris-CDG sowie 21 tägliche Flüge nach Amsterdam zur Verfügung.

Delta Air Lines nimmt neben ihrer täglichen Verbindung Frankfurt-Atlanta ab August auch wieder Flüge von München nach Atlanta auf.

Ab Juli verbindet Air France sein Drehkreuz in Paris mit nahezu 150 Reisezielen und KLM fliegt von Amsterdam an über 120 Reiseziele weltweit.

Damit Sie und Ihre Kollegen sicher mit Air France und KLM reisen können, wurden zahlreiche Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen ergriffen: Von umfangreichen Hygieneverfahren am Boden und an Bord, Maskenpflicht für Mitarbeiter und Passagiere, bis hin zu angepasstem Service, Minimierung des Kontakts zwischen Passagieren und Mitarbeitern am Boden beim Einchecken, am Gate oder beim Einsteigen, sowie an Bord. 

Weitere Informationen zu den Sicherheits- und Hygienemaßnahmen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro.

Informieren Sie sich direkt bei Ihrem Reisebüro in der Nähe