Auswärtiges Amt warnt auch vor Reisen nach Paris

Service 14.09.2020

Nach der südlichen Hälfte Frankreichs und Korsika hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnung nun auf den Ballungsraum Île-de-France mit der Hauptstadt Paris ausgedehnt.

Frankreich kämpft gegen eine zweite Corona-Welle mit täglich rund 10.000 Neuinfektionen. Mit weiteren Ausgangs- und Reisebeschränkungen zur Eindämmung der Pandemie ist zu rechnen.

Weitere Informationen finden Sie hier

(Quelle: www.reisevor9.de)

Informieren Sie sich direkt bei Ihrem Reisebüro in der Nähe