Auswärtiges Amt warnt vor Unruhen in den USA

Service 13.01.2021

Laut Auswärtige Amt kann sich die Sicherheitslage in den USA bis zur Einführung der neuen Regierung am 20. Januar jederzeit rasch ändern.

Mit gewalttätigen Protestaktionen und Unruhen in Washington D.C. und landesweit, insbesondere in den Metropolen und Hauptstädten der 50 Bundesstaaten, müsse gerechnet werden. Reisende sollten die Regierungsbezirke in Washington D.C. und den Bundesstaaten meiden und sich an die Anordnungen der örtlichen Behörden halten.

Weitere Informationen finden Sie hier


(Quelle: https://trvlcounter.de/)

Informieren Sie sich direkt bei Ihrem Reisebüro in der Nähe