Eurowings streicht weiteren innerdeutschen Flug

Flug 02.09.2019

Der LH-Billigflieger muss kräftig sparen: Zu den Strecken, die nun wegfallen, gehört auch Karlsruhe–Berlin. Zuvor wurde schon Nürnberg–Berlin gestrichen.

Die deutsche Hauptstadt scheint kein allzu gutes Pflaster für die Lufthansa-Billigmarke zu sein: Aufgrund mangelnder Nachfrage streicht Eurowings nun weitere Verbindungen ab Berlin. Zum 27. Oktober fällt sowohl die innerdeutsche Strecke aus Karlsruhe/Baden-Baden als auch die Route aus London-Heathrow aus dem Flugplan.

Schon zuvor hatte Eurowings die Verbindung nach Nürnberg gestrichen. Dies wurde mit dem Hinweis auf die erstarkende ICE-Strecke zwischen den beiden Strecken getan. In Berlin tobt zudem ein heftiger Konkurrenzkampf insbesondere mit dem britischen Billigflieger Easyjet.

(Quelle: www.biztravel.de)

Informieren Sie sich direkt bei Ihrem Reisebüro in der Nähe