Myanmar testet Visa on Arrival für Touristen

Service 12.07.2019

Künftig können nicht nur Geschäftsleute, sondern auch Touristen mit einem am Flughafen ausgestellten Visum in Myanmar einreisen.

Darauf weist das Auswärtige Amt hin. Die Regelung gilt für Urlauber aus Deutschland, Italien, Spanien, der Schweiz, Russland und Australien. Vom 1. Oktober 2019 bis 30. September 2020 kann im Rahmen einer Testphase das Touristenvisum mit einer Gültigkeit von bis zu 30 Tagen am Airport ausgestellt werden. Die Gebühr beträgt 50 US-Dollar. Das Visum gilt für die einmalige Einreise, eine Verlängerung ist nicht möglich. Bislang konnten Geschäftsleute bei Vorlage einer vollständigen Dokumentation zum Reisezweck an den Flughäfen Rangun und Mandalay ein Visum erhalten.

Zum Reisehinweis für Manmar geht es hier

(Quelle: www.trvlcounter.de)

Informieren Sie sich direkt bei Ihrem Reisebüro in der Nähe