Swiss streicht zahlreiche Deutschland-Flüge

Flug 16.10.2019

Swiss hat Probleme mit den Triebwerken ihrer Bombardier-Maschinen und zieht 29 Flugzeuge zur technischen Überprüfung vorübergehend aus dem Verkehr.

Das führe zu "spürbaren Einschränkungen im Flugbetrieb", teilt die Airline mit. Heute fallen 30 Flüge aus. Betroffen sind auch die Verbindungen von Zürich nach Hannover, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart und Nürnberg sowie von Genf nach Frankfurt und München. Die Passagiere können ihren Flug kostenlos umbuchen oder stornieren. Swiss geht davon aus, dass der Flugverkehr morgen wieder weitgehend normal läuft.

Zur Liste der gestrichenen Flüge geht es hier

(Quelle: https://www.trvlcounter.de)

Informieren Sie sich direkt bei Ihrem Reisebüro in der Nähe